Bilder mit Stichwort «Wendescheibe» (3 Bilder)


RhB Cinuos-chel-Brail, Kehrscheibe, 1977
Bild 2044   RhB Cinuos-chel-Brail, Kehrscheibe, 1977

Röbi: Weiss jemand mehr über dieses Signal? Offizielle Bezeichnung? Bedeutung?

Marc H: Es handelt sich um ein sogenanntes Klappscheiben-Hauptsignal, auch “Hipp'sche Wendescheibe“ genannt. Diese Signale waren früher sehr weit verbreitet und wurden nach und nach durch die Lichtpunktsignale “Signum L/N“ abgelöst. Bei der RhB waren diese alten Signale noch sehr lange in Betrieb. Auf dem Wiesenerviadukt steht ein solches Signal heute noch, jedoch nicht mehr in Betrieb.

David N: Die sogennten Hipp'schen Wendescheiben wurden bei den Bahnhöfen der RhB als Einfahrsignale verwendet. Die Stationsvorsteher konnten so den Zügen die Zustimmung zur Einfahrt in den jeweiligen Bahnhof erteilen. Meines Wissens wurden die Scheiben durch Gewichte (wie bei alten Standuhren) angetrieben und konnten “endlos“ drehen, jeweils 90° für die Haltstellung, danach 270° wieder für die Fahrtstellung. Siehe auch: Sammlung Bahnmuseum Albula.

Hier ist noch eine ältere, ausführliche Beschreibung über die Hipp'sche Wendescheibe und auch noch der Wikipedia-Artikel über die Hippsche Wendescheibe

Das obige Bild gehört zur Rubrik RhB Strecke 960 Pontresina - Scuol/Tarasp

RhB Cinuos-chel-Brail, Kehrscheibe offen, 1977
Bild 2045   RhB Cinuos-chel-Brail, Kehrscheibe offen, 1977

Das obige Bild gehört zur Rubrik RhB Strecke 960 Pontresina - Scuol/Tarasp

SBB, Bischofszell Stadt, Personenzug mit Re 4/4 I 10036, Aufnahme 1987
Bild 2614   SBB, Bischofszell Stadt, Personenzug mit Re 4/4 I 10036, Aufnahme 1987
(Original-Beschriftung von Max: SBB Bischofszell, Wendescheibe, 1987)

Das obige Bild gehört zur Rubrik SBB Strecke 852 (Weinfelden -) Sulgen - Gossau SG (-St. Gallen)

Zurück nach oben